Graduate School of the Arts and Humanities (GSAH)

Soft Skills
GSAH Soft Skills | Überfachliche Kompetenzen

Souverän präsentieren und moderieren in Online-Meetings

Montag, 15.03.2021 - Dienstag, 16.03.2021

Dr. René Merten, Lukas Bischof Hochschulberatung

Diese von der Graduate School of the Arts and Humanities am Walter Benjamin Kolleg organisierten Kurse zur Aneignung überfachlicher akademischer und berufsvorbereitender Kompetenzen stehen prioritär allen Doktorierenden der GSAH offen. Freie Plätze können je nach Anmeldeeingang an weitere Doktorierende, MA-Studierende, Postdocs und externe Interessierte vergeben werden.

Veranstaltende: Graduate School of the Arts and Humanities | Walter Benjamin Kolleg
Redner, Rednerin: Dr. René Merten, Lukas Bischof Hochschulberatung
Datum: 15.03.2021 - 16.03.2021
Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: Online-Seminar
Unitobler
Muesmattstrasse 45
3012 Bern
Anmeldung: Hier Anmelden
Merkmale: nicht öffentlich
kostenlos

Kursinhalt

Nicht erst seit Corona nimmt die Online-Arbeit zu: Forscher*innen sind über mehrere Standorte verteilt und präsentieren sich gegenseitig ihre Forschungsfortschritte online. Wissenschaftliche Konferenzen und Doktorandenkolloquien finden virtuell statt, wo die eigene Forschungsarbeit spannend aufbereitet und visuell ansprechend präsentiert werden will.

Präsentieren bedeutet online aber stets auch moderieren, um alle aktiv miteinzubeziehen. Langweilige Online-Präsentationen reihen sich ansonsten aneinander und sorgen für Erschöpfung am Bildschirm. Viele Meeting-Teilnehmer*innen haben sodann das Gefühl, nur passiv dabei gewesen zu sein, lange geredet und wenig geleistet zu haben. Komplexe Themen rein online zu präsentieren und zu moderieren, folgt anderen Logiken als offline – und sie sind erlernbar!

In diesem interaktiven und praxisorientierten Online-Workshop lernen die Teilnehmer*innen die Prinzipien, Moderationsmethoden und Tools, damit virtuelle Zusammenarbeit gelingt! Praktische Tipps, live gezeigte Tools und die direkte Anwendung helfen, in Online-Meetings souverän zu moderieren und zu präsentieren. Der angebotene Workshop verbindet praxisorientierte Inputs mit Phasen der Reflexion und Diskussion in Kleingruppen (realisiert über Break-Out-Rooms) sowie Online-Abfragen (über Tools wie Menti und Reetro), in denen alle Teilnehmenden gleichzeitig aktiv Themen sammeln, priorisieren und Feedback auswerten. Der Online-Workshop nutzt als technische Basis ein Videokonferenz-System (Zoom oder Cisco Webex) sowie zur Gruppenarbeit in Echtzeit ein virtuelles kollaboratives Whiteboard (Miro).

Für die Teilnahme brauchen die Teilnehmenden nur einen Computer mit Kamera, Mikrofon und einer guten Internetverbindung. Zu allen genutzten Tools erhalten sie eine Einführung.